Olivenernte

Ernte Vorbereitung

Schonende Erntemethode, Oliven ohne Bodenkontakt

Die Verarbeitung schadhafter Oliven reduziert die Qualität des Olivenöls. Daher lesen wir die schadhaften Oliven vor der Ernte ab und entsorgen sie.

Schonende Erntemethode, Oliven ohne Bodenkontakt

Schonende Erntemethode, Oliven ohne Bodenkontakt

Die bei der Ernte im Einsatz stehenden Personen (ca. 30) tragen Sorge, die Oliven beim Pflücken nicht zu verletzen (Minimierung der Oxidation). Wir verzichteten darauf, Baumschüttelmaschinen oder Netze zum Sammeln der Oliven einzusetzen. Unsere Oliven hatten bei der Ernte keinen Kontakt mit dem Boden.

Oliven von Hand abgelesen

Oliven von Hand abgelesen

Die Oliven werden von Hand abgelesen und in umgehängte Behälter gelegt. Für die grösseren Bäume werden Leitern eingesetzt.

Durchlüftet Sammelkisten

Durchlüftet Sammelkisten

Die Oliven werden aus den umgehängten Sammelbehältern in gut durchlüftete Kunststoffkisten (Fassungsvermögen >20kg) umgefüllt. Diese werden mit dem Traktor zum zentralen Sammelort gebracht werden.

Zwischenlagerung am Schatten

Zwischenlagerung am Schattnen

Am schattigen Sammelplatz werden die gefüllten Kisten gelagert, bis sie um 17.00 Uhr in den LKW umgeladen werden.

Kurzer Weg zur Mühle

Kurzer Weg zur Mühle

Der LKW mit geschlossener Ladebrücke führt die Oliven zur nahegelegenen Mühle "Naturaceite" in Caserabonela (Nachbargemeinde). Dort werden die Oliven aus den Kisten in den Einfülltrichter der Mühle eingefüllt. Die Verarbeitung der Oliven beginnt kurz nach der Ernte - noch am selben Tag!

Die ausführlichen Berichte über die Ernten und die Verarbeitung sind im Kapitel Berichte einsehbar.

Olive